HP Hausbau- und Projektmanagement GmbH

Bleichstr. 19
56249 Herschbach

Tel.:  02626 / 926718
Fax:  02626 / 926729
E-Mail: infohp-hausbaude

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

HP Hausbau- und Projektmanagement GmbH

29.08.18 09:48 Uhr Alter: 49 Tage

Town & Country Stiftung unterstützt Nwanne di namba - Freunde in der Fremde e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Deesen, 23.08.2018 – Nwanne di namba - Freunde in der Fremde e.V. unterstützt die Community Secondary School Okpatu/Nigeria mit der Renovierung der Prüfungshalle. Diese ist zum Schutz der Schüler während der Regenzeit erforderlich und insbesondere zur Schaffung eines Labors für die Lizenz der Schule – nur mit einer solchen Lizenz dürfen sie qualifizierte Prüfungen durchführen. Die Community Secondary School ist die einzige Schule in dem afrikanischen Dorf Okpatu, in der etwa 320 Kinder unterrichtet werden. Die Town & Country Stiftung fördert dieses bemerkenswerte Engagement des Vereins mit 1.000 Euro.

 

2016 hat Nwanne di namba die Klassenräume der Secondary School in Okpatu durch Spenden saniert. Die gesamte Schule befand sich in einem desolaten Zustand – sie war ein Rohbau mit einsturzgefährdeten Wänden, ohne Türen und ohne Fenster. Die Fußböden der Klassenräume bestanden aus Lehm. Im Rahmen des Projekts wurden dann die maroden Außenwände abgerissen und neu gemauert. Die sechs Klassenräume erhielten einen wetterfesten Betonfußboden, neue Türen und stabile Metallfenster. 2017 folgte dann der Bau eines Toilettenhauses mit getrennten Toiletten mit Wasserspülung und Handwaschbecken. Da die Schule bisher über keine Toiletten verfügte, kam es in der Vergangenheit immer wieder zu gesundheitlichen Problemen und Krankheiten aufgrund der schlechten hygienischen Situation.

Nun steht die dringend erforderliche Renovierung der Prüfungshalle an, da der bisherige Bau eine Bauruine darstellt und die Sicherheit der Kinder gefährdet. Die Halle soll so hergerichtet werden, dass ein Prüfungsraum und eine kleine Bibliothek entstehen. Außerdem muss in ihr ein Laborraum für die naturwissenschaftlichen Fächer geschaffen werden: Ansonsten dürfen keine vom Land anerkannten Prüfungen mehr erfolgen und die Dorfkinder werden damit erheblich in der Bildung benachteiligt. Die nächste Schule ist weit entfernt und nicht zu Fuß erreichbar, öffentliche Verkehrsmittel gibt es in dem Dorf nicht.

Ulrike Freisberg, Vorsitzende und Mitgründerin von Nwanne di namba freut sich sehr über die Spende: „Die Schüler in Okpatu haben lange Zeit in menschenunwürdigen Verhältnissen gelernt. Wir wissen, dass Schule aber noch mehr Spaß macht, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Hier kommt die neue Prüfungshalle ins Spiel. Nur mit qualifizierten Prüfungen bekommen die Kinder die Ausbildung, die sie verdienen.“

Hartmut Pfeifer, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab zusammen mit Ben Corzilius und Janina Hehl den symbolischen Spendenurkunde und ergänzte: „Schritt für Schritt kämpft der Verein dafür, den Schülerinnen und Schülern dort die Möglichkeit zu geben, eine Schulbildung in menschenwürdiger Umgebung zu erhalten.“

 

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen von Nwanne di namba verhilft den Betroffenen zu mehr Chancengleichheit.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

 

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer. Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de